Rülpsen lernen

Rülpsen lernen – Hilfe, ich kann nicht rülpsen!

Überall schallt einem dieses mehr oder weniger angenehme Geräusch entgegen. Mal lauter, mal leiser, mit „Geruch“ oder ohne – das Rülpsen steht in der modernen Welt von heute an der Tagesordnung. Nur bei dir will es mit dem Rülpsen einfach nicht klappen? Du kannst trinken, so viel du willst, doch es will einfach kein Rülpser rauskommen? Während deine Clique in wirklich jeder Situation aufstoßen kann, kommt bei dir also nur heiße Luft. Auch eine schnell hinuntergeschlungene Mahlzeit hat nicht den gewünschten Erfolg.




Während deine Freunde nach einer Flasche Mineralwasser rülpsen, was das Zeug hält, will es bei dir einfach nicht klappen. Du zweifelst sogar schon an dir selbst, weil einfach kein Rülpser an die Oberfläche gelangt. Während um dich herum alles rülpst und aufstößt, bist du eher immer der stille Begleiter. Viel hast du schon erreicht im Leben, doch mit dem Aufstossen will es einfach nicht klappen. Du bist selbst schon genervt von dir. Egal, ob essen oder trinken – es funktioniert einfach nicht. Furzen kannst du – aber rülpsen? Keine Chance! Dabei kann das doch eigentlich nicht so schwer sein. Schließlich kann doch jeder rülpsen, oder nicht? Und du kannst doch nicht wirklich der Einzige sein, der es nicht schafft. Und genau deshalb wirst du jetzt auch nicht eher aufgeben, bis du endlich mindestens genauso gut rülpst wie deine Kumpel. Es ist schließlich alles nur eine Frage der Kunst.




Young attractive music teacher singingViel hast du in deinem Leben schon gelernt, viele Hindernisse überwunden – warum soll es mit dem Rülpsen also anders sein? Mit der richtigen Anleitung kann man alles lernen. Und nun die gute Nachricht: Es reicht vollkommen aus, wenn du den folgenden Text bis zum Ende durchliest. Denn hier werden wir dir eine exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung liefern, mit der du vom absoluten Rülps-Versager zum absoluten Weltmeister mutierst. Setze dich keinesfalls unter falschen Druck.
Alles ist erlernbar, dementsprechend auch das Rülpsen. Einige Tipps und Tricks gilt es, zu beherzigen, und schon kann es losgehen. Grundlegend ist in Bezug auf das Rülpsen eine aufrechte Körperhaltung wichtig, denn nur dann ist die Lunge in der Lage, sich in ihrem kompletten Volumen auszubreiten. Hast du eine Position gefunden, in der deine Lunge sich vollständig entfaltet, so gilt es als nächsten Punkt, so viel Luft wie möglich in die Lunge einzusaugen. Bei richtiger Ausführung kannst du es sogar spüren, wie die Luft die Speiseröhre herunterrutscht.
Ganz wichtig: Je mehr Luft du herunterschluckst, desto größer ist die Intensität des Rülpsers. Hast du genug Luft im Bauchraum gesammelt, musst du diese nur noch zurück nach draußen pressen – und dem Rülpsen steht nichts mehr im Wege!




Natürlich wirst du ein wenig üben müssen, bis das Rülpsen bei dir so gut klappt wie bei deinen Freunden. Getränke mit Kohlensäure versetzt können diese Methode natürlich noch zusätzlich positiv unterstützen, denn je mehr Luft im Magen verbleibt, umso mächtiger wird der Rülpser. Diese Tipps lassen sich natürlich spielend leicht in den Alltag einbauen. Viel Luft schlucken, volle Konzentration und dann laut und deutlich rülpsen.

Deine Freunde werden staunen, wenn du endlich auch auf Kommando aufstoßen kannst. Mit ein wenig Übung und Selbstdisziplin wirst du ihnen bald Antwort auf das ständige Rülpsen geben. Und wenn dies zuverlässig klappt, stehen dir selbstverständlich auch noch ganz andere Türen offen. Rülpsen ist ein breit gefächertes Thema. Wenn es auf Anhieb klappt, warum nicht eine neue Herausforderung annehmen und ganze Wörter rülpsen?